Sportfotograf: Ausbildungsanforderungen und Stellenbeschreibung

Erfahren Sie mehr über die Ausbildung und Vorbereitung zum Sportfotografen. Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über die Anforderungen sowie Details zu Studiengängen in Fotografie oder Journalismus, Zertifikatsstudiengängen und Berufspflichten, um herauszufinden, ob dies der richtige Beruf für Sie ist.

Sportfotografen fotografieren bei Sportveranstaltungen, um eine Geschichte zu erzählen oder den Moment festzuhalten. Es ist üblich, dass angehende Sportfotografen einen Associate-Abschluss, einen Bachelor-Abschluss oder ein Zertifikat eines Fotoprogramms erwerben. Sportfotografen können als Freelancer arbeiten und ihre Arbeiten an Zeitschriften und Zeitungen verkaufen.

Wichtige Informationen

Sportfotografen machen schnelle Actionfotos bei Outdoor- und Indoor-Sportveranstaltungen. Ausbildungsmöglichkeiten für Sportfotografen sind Bachelor-Studiengänge in Fotografie oder Journalismus, 1-Jahres-Intensiv-Zertifikatsprogramme oder Associate-Abschlüsse in Fotografie. Aufstrebende oder aktuelle Fotografen, die sich für die Sportbranche interessieren, sind ideale Kandidaten für eine Karriere in diesem Beruf. Sportfotografie ist ein beliebter Beruf.

Ausbildungsvoraussetzungen Zertifikatsprogramm, Associate-Abschluss oder Bachelor-Abschluss
Sonstige Anforderungen Besitz von Fotoausrüstung; Betrieb von Software zur Verbesserung der Fotografie; Erhalt eines Presseausweises
Median Gehalt (2015) $31,710 für alle Fotografen*
Voraussichtliches Jobwachstum (2014-2024) 3% für alle Fotografen*.
Quelle: US-Büro für Arbeitsstatistik

Karriere-Optionen
Sportfotografen können als Freelancer arbeiten, bei Sportveranstaltungen fotografieren und Actionfotos an Magazine, Zeitungen und Sportbegeisterte verkaufen. Einige Sportfotografen arbeiten für Sportmannschaften und -organisationen und machen Bilder, die in Massenproduktion zu kommerziellen Produkten verarbeitet werden. Sportfotografen, die auch als Journalisten arbeiten, so genannte Fotojournalisten, schreiben Artikel, die ihre Bilder ergänzen.

Ausbildungsanforderungen für Sportfotografen
Einige Sportfotografen steigen mit einem Bachelor-Abschluss in Fotografie oder Journalismus in den Beruf ein, andere durchlaufen ein 1-jähriges intensives Zertifikatsprogramm, das sich auf das Handwerk der Fotografie konzentriert. Einige erwerben einen Associate-Abschluss, um die technischen und kaufmännischen Kenntnisse zu erwerben, die für den Einstieg als Fotograf erforderlich sind.

Die meisten Diplom- und Zertifikatsprogramme bieten Kursarbeit über den Einsatz von Film- und Digitalkameras, einschließlich Laborerfahrung in dunklen Räumen und Arbeiten mit Fotomanipulationssoftware. Andere Klassen umfassen Beleuchtung, Farbwahl, Themenpositionierung und Einsatz von technischen Geräten. Längere Programme beinhalten in der Regel Kurse über die Geschichte der Fotografie, sowie Unterricht über Geschäftspraktiken innerhalb der Branche.

Sportfotograf Stellenbeschreibung
Fotografen, die in der Sportindustrie arbeiten, nutzen ihre künstlerische Vision, um mit manuellen und digitalen Kameras schnelle Sportler bei Live-Sportveranstaltungen zu fotografieren. Die meisten Fotografen verwenden spezielle Geräte wie hochauflösende Objektive und Multi-Shutter-Speed-Kameras. Sportfotografen machen viele Bilder während einer Sportveranstaltung und scannen dann durch die Bilder, um das beste Foto für die Veröffentlichung oder den Verkauf auszuwählen.

Obwohl einige Sportfotografen filmbasierte Kameras verwenden, sind viele auf Digitalkameras umgestiegen, die das Zuschneiden und Bearbeiten von Bildern auf einem Computer ermöglichen, ohne Geld für Film- und Druckmaterial zu verschwenden. Infolgedessen sind viele Fotografen hoch qualifiziert im Umgang mit Softwareprogrammen zur Bildverbesserung.

Job-Anforderungen
Diejenigen, die als freiberufliche Sportfotografen arbeiten, besitzen typischerweise ihr eigenes Equipment. Die Prüfung und Wartung der Fotoausrüstung vor und nach einem Filmdreh ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit.

Um das Geschehen bei Sportveranstaltungen hautnah mitzuerleben, benötigen Fotografen Presseausweise. Arbeitgeber können Presseausweise ausstellen, aber viele Freiberufler müssen Ausweise vom Veranstaltungspersonal anfordern, was das Ausfüllen von Formularen im Voraus und manchmal das Bezahlen von Gebühren erfordert.